Der Wohnraum

 

Hier ist das große Wohnzimmer nicht unterteilt. Es ist offenbar Geschmackssache, ob man den großen Wohnraum lieber in zwei Teile aufteilt oder ungeteilt läßt. Der Fußboden ist Laminat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der große Wohnraum vom ‘Schlafzimmer’ aus.

 

 

 

 

 

 

 

Hier wurde der große Wohnraum unterteilt durch eine Holzwand, sodaß hinten das Schlafzimmer ist und vorne das Wohnzimmer. Die Einrichtung ist bei früheren Mietern fotografiert.

 

 

 

 

 

 

 

Der hintere Teil des großen Wohnraums ist hier das Schlafzimmer. Bett und Schrank gehören nicht zur Ausstattung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Unterteilungswand vom Schlafzimmer aus. Das Büro-Mobiliar ist von den vorhergehenden Mietern. Die Holz-Zwischenwand (bestehend aus 2 OSB-Platten ) ist so befestigt, daß man sie leicht wieder abmontieren kann. Sie gehört zum variablen Inventar der Wohnung.

 

 

 

 

 

 

 

Der Einbauschrank in der Nische der früheren Eingangstür zum Zimmer

 

 

 

 

 

 

 

Die Stores vor dem Schlafzimmerfenster (wie übrigens fast alle hier auf der Website abgebildeten Vorhänge) gehören zum vom Vermieter dem Mieter kostenlos ausgeliehenen variablen Inventar der Wohnung.

Es gibt übrigens für dieses Fenster einen elektrischen Rolladen.

 

 

 

 

 

 

 

Man kann auf dem Foto ungefähr die Größe des Dreh-Kipp-Fensters erkennen. Man hat einen schönen Panorama-Blick in den rechten Gartenteil.

 

 

 

 

 

 

Der Bogendurchgang zwischen Schlafzimmer und Wohnzimmer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorhang mit Posamente zwischen Wohn- und Schlafzimmer gehören zum (vom Vermieter ausgeliehenen) variablen Inventar der Wohnung.

 

 

 

 

 

 

 

Terrassentür und Fensterfront wurden nach Energiespargesichtspunkten ausgetauscht gegen eine High-Tech-Verglasung mit Metallrahmen

 

 

 

 

 

 

Ein strukturiertes Blauglasfenster. Man hat dadurch insbesondere im Sommer Morgens bei Sonnenschein sehr schönes Licht im Raum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Links der Heißluft-Kachelofen (auf Holz-Kohle-Koks-Basis vom Keller aus befeuert). Er ist nicht mehr in Betrieb, könnte aber vermutlich in Notzeiten wieder reaktiviert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Wohnung in Giessen] [Das Haus] [Der Garten] [Der Wohnraum] [Badezimmer] [Die Küche] [Der Flur] [Die Terrasse] [Generalüberholung 2007] [Fahrradhütte]